orchideeninfo.de  
 
Startseite
Einführung
Arten
Pflege
Krankheiten
Schädlinge
Fotos
Links
Bücher
Kontakt
 
Cymbidium (Kahnlippe)
 
 
Cymbidium (Kahnlippe)
 

Der deutsche Name bezieht sich auf die >>bootförmige<< Lippe dieser epiphytischen, seltener terrestrisch wachsenden Gattung.

Die großen, haltbaren und Zahlreichen Blüten haben sie zur bedeutensten Schnittblume unter den Orchideen werden lassen. Die Pflanzen werden oft als preiswerte Topfpflanzen angeboten und daher gerne gekauft. Allerdings werden sie recht groß und sind daher nicht immer als Zimmerpflanzen gut geeignet.

Häufig sind diese >>Topfpflanzen<< nicht mehr aktuelle Sorten, die ausgetauscht werden, weil der Markt z.B. andere Farben verlangt. Zur Schnittblumenproduktion wurden die Pflanzen in riesigen Gefäßen (Maurerkübel) oder ausgepflanzt kultuviert, danach werden sie geteilt und als >>kleine<< Topfpflanzen angeboten.

Die Kraft der Blüte kommt noch aus dem Jahrestrieb der großen Pflanze, die Proportionen wirken gefällig. Da Schnittblumen in der Muttertagszeit besonders gefragt sind, werden auch >>muttertagsblühende<< Topf-Cymbidien verkauft.

Tipp:
Bei spät blühenden Sorten im Zimmer ist die erste Blüte (beim Kauf) meist auch die einzige. Das ist schade, denn Cymbidium können bei richtiger Pflege durchaus wieder Blühen.

Man erwirbt besser nur frühblühende Sorten, die bei uns bis Weihnachten blühen. Sie haben ihre Blühinduktion im Spätsommer, so dass man sie gut im freien halten kann.

Es ist also falsch, knospige Pflanzen zu erwerben, sie sollten mindestens zu einem drittel angeblüht sein. Zu Hause dann den hellsten Platz wählen und nicht mehr umstellen.

 
 
   
Impressum · © orchideeninfo.de 2001 - 2018 · by mediaflair.de